Ein Lauf im Februar

Grau scheint heute die bestimmende Farbe zu sein und leider auch zu bleiben. Seit heute Morgen warte ich darauf, dass es ein wenig freundlicher wird. Mittlerweile ist es Nachmittag und so langsam sollte ich mal los. Ein Blick aufs Thermometer offenbart nicht wirklich kalte 5 Grad. Was anziehen? Ich habe mich diese Woche schon einmal verschätzt, habe mich von ein paar Sonnenstrahlen verleiten lassen und dann gefroren.

Die ersten Schritte durch den Ort offenbaren, was Schnee und Frost seit Jahresbeginn verdeckt und konserviert haben. Tonnenweise Rollsplitt, letzte Reste des Sylvesterfeuerwerks, weggeworfenen Müll und – mein ganz persönlicher Favorit – haufenweise Exkremente von Lieschen Müllers und Wastl Schmidts schwanzwedelndem Liebling… Ein Lauf im Februar weiterlesen

Viel Zeit

Viel Zeit? Schon der Titel meines Beitrags lässt einen Fehler des Autors vermuten. Oder soll das eine Provokation sein? Wer hat heute schon Zeit, und dann auch noch viel davon?

Wer gerne lange Strecken läuft, der kann gar nicht genug Zeit haben. Der kämpft um die tägliche Lücke dafür, der beschwört am Wochenende Ärger mit der Partnerin herauf, wenn der Long Run zum wiederholten Male mit dem Familienausflug kollidiert. Der tut alles für mehr Zeit.

Doch manchmal hat man als Läufer auch einfach zu viel davon… Viel Zeit weiterlesen